Zur Sendung vom 23.05.2012

In der Sendung am 23.05.2012 hatten wir Ausschnitte aus einem Interview mit dem Geschäftsführer der AIDS-Hilfe Bremen, Thomas Elias, gehört. Dieses Interview wurde am selben Tag ab 14h30 telefonisch durchgeführt und wurde für die Sendung leider zu lang.

Anlass für das Interview war der Artikel "Ärger um AIDS-Leugner" in der taz vom 14.05.2012, indem vor dem Film "I won't go quietly" gewarnt wurde, der am 15.05.2012 auch in Emden zu sehen war bei Anwesenheit der Regisseurin Anne Sono und dem Virologen Dr. Stefan Lanka.

NEU: Hier findet ihr die Gegendarstellungen von Anne Sono zu den taz-Artikeln "Ärger um AIDS-Leugner" und "AIDS-Film abgesagt":

taz-Gegendarstellung 1 | taz-Gegendarstellung 2

Während der Sendung war Stefan Lanka live zugeschaltet, um Kommentare aus seiner Sicht zu den Aussagen von Thomas Elias zu geben. Die entsprechenden Teile der Sendung sind als Zusammenschnitt hier abrufbar.
Das komplette Interview mit Thomas Elias ist ungekürzt hier nachzuhören. (Anmerkung: Juliane Sacher weist auf eine falsche Aussage über sie hin: Sie hatte gerade NICHT eine "Stärkung" des Immunsystems wie von Thomas Elias dargestellt propagiert. Ein Auszug des Interviews mit ihr ist in Vorbereitung.)

In der Sendung verweist Stefan Lanka auf eine Webseite des Robert-Koch-Institutes (RKI), in der geschrieben steht, dass der sogenannte "Goldstandard" eine wissenschaftlich nicht zu erfüllende Messlatte sei (Im Sendungsmitschnitt ab 23m4s). Es handelt sich dabei um ein PDF-Dokument (Die benannte Stelle befindet sich am Ende des 4. Absatzes auf Seite 3, dort heisst es: "Da nach der These der Perth-Group-Anhänger alle anderen
molekularbiologischen und diagnostischen Verfahren (Antikörper, PCR etc.) aussagelos sind, solange die Isolierung nach diesem sog. Goldstandard nicht erfolgt ist, wird diese Bedingung zur „Conditio sine qua“ non erhoben und somit eine wissenschaftlich nicht zu rechtfertigende Messlatte gelegt.
"), welches auf dieser Seite des RKI verlinkt ist.

Am 29.05.2012 wird der Film "House of Numbers" an der Hochschule in Emden gezeigt, zu Gast ist die Frankfurter Ärztin für Allgemeinmedizin Juliane Sacher. Ihr seid herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teil zu nehmen und Eure konkreten Fragen zu stellen.
Detaillierte Infos hier: http://bit.ly/aids2012

Developed by Websitebaker.de, www.websitebaker.de